Einfach innovativ – unser 24-Volt-Antriebssystem

Betreiber von Pflegebetten sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen und im Rahmen der Wiederholungsprüfung Ableitstrommessungen durchzuführen. Mit diesen Messungen soll sichergestellt werden, dass keine 230-Volt-Spannung am Metallrahmen des Pflegebettes anliegt und den Bewohner gefährden könnte.

Besonders bei Betten mit herkömmlichen Antriebssystemen, deren Trafo mit 230-Volt-Spannung sich unterhalb des Liegeflächenrahmens befindet, hat die Ableitstrommessung sicherheitstechnische Relevanz. Das gilt auch für Betten mit Netzfreischaltung, bei denen nur Strom fließt, solange ein Steuerimpuls erfolgt.

Das LINAK-Antriebssystem

Gemeinsam mit dem Antriebshersteller LINAK hat Burmeier den elektronischen Spannungswandler SwitchMode erstmals in Pflegebetten integriert. Er bietet einen optimierten Sicherheitsstandard. Mit dem innovativen LINAK-24-Volt-Antriebssystem sind alle spannungsführenden 230-Volt-Komponenten außerhalb des Pflegebettes untergebracht.

Direkt hinter dem Netzstecker befindet sich ein Gehäuse mit dem elektronischen Spannungswandler SwitchMode. Dadurch entfällt die Netzanschlussleitung und die Bewohner genießen ein Höchstmaß an Sicherheit.

Keine Ableitstrommessung
während der Lebensdauer des Bettes – und darüber hinaus

Hohe Sicherheit, niedrige Kosten und ein sorgenfreier Betrieb: Mit dem originalen 24-Volt-System von Burmeier können Sie die Stärken Ihres Pflegebettes noch effektiver nutzen. Der Stromverbrauch sinkt im Vergleich zu herkömmlichen Systemen spürbar. Noch mehr Geld und Aufwand spart das Entfallen der Ableitstrommessungen. Bei einem gewerblich betriebenen Pflegebett wären sie eigentlich alle 2 Jahre fällig.

Mit unserem 24-Volt-System verlängert sich dieses Intervall so stark, dass während der Lebensdauer des Pflegebettes und darüber hinaus keine weitere Messung notwendig wird. Über die Länge dieser Dauer informiert Sie die Gebrauchsanweisung. Selbst bei der ersten Inbetriebnahme ist keine Ableitstrommessung nötig, denn der Antrieb wurde bereits vom Hersteller geprüft. Am Aufbau des Bettes muss keine elektrisch unterwiesene Person beteiligt sein.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • höchste Sicherheit für die Bewohner
  • keine Ableitstrommessung während der zu erwartenden Lebensdauer des Bettes und darüber hinaus
  • erste Messung wurde bereits vom Hersteller durchgeführt
  • durch den TÜV Rheinland geprüft
  • ergonomisch geformter Handschalter mit selektiver Sperrfunktion
  • Pflegebett ist ohne Handschalterbetätigung stromlos
  • kein Elektrosmog am Bett
  • ohne bodenliegenden Trafo
  • auch in Verbindung mit LINAK-Doppelantrieben und OpenBus-Antriebssystem lieferbar
  • Bestandsbetten mit 24-Volt-Systemen der ersten Generation können problemlos mit dem Spannungswandler SwitchMode nachgerüstet werden; auch hier entfällt dann die Ableitstrommessung
Burmeier verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu